Startseite

Burbach

Burbach

Böschweiler

Böschweiler

Heupweiler

Heupweiler

 

Niederhambach

Niederhambach ist eine Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Birkenfeld im Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz. "Lang wie Hambach" ist ein geflügeltes Wort für die 2,3 Kilometer entlang des Bachlaufes hinaufschlängelnde Dreifachgemeinde mit den Ortsteilen Burbach, Böschweiler und Heupweiler.

 
Wappen von Niederhambach
Unter rot-silbern geschachteltem Schildhaupt in grün die Darstellung der goldenen Skulptur eines links schauenden Löwen, der einen Widderkopf zwischen den Vorderpranken hält. 

Das Schildhaupt verweist auf die ehemalige Zugehörigkeit zur hinteren Grafschaft Sponheim, Oberamt Birkenfeld. Das Grün des Feldes versinnlicht die in der Gemeinde betriebene Landwirtschaft; der goldene Löwe ist Hinweis auf zwei gefundene Sandsteinlöwen in der Gemarkung auf dem Beel. 

 
Geschichte
Niederhambach liegt am Unterlauf des Hambachs, der in der Talsenke von Niederbrombach in den Schwollbach mündet. Beidseitig von Landstraße und Bachlauf reihen sich die Häuser aneinander, wobei das zu einem Gemeinschaftshaus umgebaute ehemalige Schulhaus von Böschweiler den Dorfmittelpunkt bildet.
Geburtsdatum des jetzigen Niederhambach ist der 1. Oktober 1933: 
Im Rahmen eines Gesetzes für den Landesteil Birkenfeld im Freistaat Oldenburg wurden zwecks Verwaltungsvereinfachung die Gemeinden Burbach, Böschweiler und Heupweiler zu einer neuen Gemeinde vereinigt: Niederhambach. 

 

Basisdaten

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Landkreis: Birkenfeld

Verbandsgemeinde: Birkenfeld

Höhe: 348m über NN

Fläche:9,77 qkm

Einwohner: ca. 330

PLZ: 55767

Kfz-Kennzeichen: BIR